macfidelity

|

rethinking the think-different thing

Posts Tagged ‘ubuntu’

apps | patchwork 01

Sunday, June 13th, 2010

Linkschleuder, Linkpeitsche oder wie auch immer andere Blogger es nennen …. sind per se mal ne tolle Sache. Zukünftig werd ich derlei Posts hier unter dem Stichwort Patchwork ablegen

(more…)

Randnotiz | Ubuntu 10.10 & Global Menu

Monday, May 31st, 2010
Einer der Think Different Ansätze in Mac OS X ist sicherlich das zentrale Menü welches die linke Hälfe der Menüzeile in Beschlag nimmt. Im Umkehrschluss wird in den einzelnen Anwendungen (deren Fenster) die Menüzeile gespart und die Anwendungsfenster benötigen minimal weniger Platz. Dies hat Vor- und Nachteile … bleibt letzlich wohl Geschmacksache welchen Ansatz man persönlich vorzieht. Das folgende Video zeigt ein zentrales Menü in Ubuntu 10.10 / Gnome Ist derzeit noch klare Spielwiese – wer aber gerne testet findet in diesem Beitrag bei OMG Ubuntu weitere Instruktionen. Beiträge der Kategorie Randnotiz erscheinen nicht auf der Hauptseite

Randnotiz | VMware Fusion, Ubuntu 10.04 und die Sache mit hgfs

Tuesday, May 11th, 2010
Toll oder? Hebt sich definitiv mal positiv von sonstigen Fehlerdialogen ab. Eigentlich sollte der Screen in etwa so aussehen ….fast schon öde oder? Verantwortlich für des Grundproblem (Fehlermeldung) war der Themenkomplex VMware Tools / Shared Folder / hgfs / fstab. Beiträge der Kategorie Randnotiz erscheinen nicht auf der Hauptseite

linux | Der Ubuntu Einstieg mit Mac Brille 05 – Update auf 10.04

Sunday, May 9th, 2010

Nach etwas Pause geht es nun weiter mit Teil 05 der Serie

Der Ubuntu Einstieg mit Mac Brille

In diesem Beitrag steht der Sprung von 9.10 hin zur aktuellen Ubuntu Version 10.04 im Fokus. Viel Spaß beim lesen.

(more…)

Randnotiz | Slingshot

Saturday, April 17th, 2010
Heute in kurz und kompakt – Slingshot – ein kleines Linux Game.
Slingshot is a two dimensional, turn based simulation-strategy game set in the gravity fields of several planets. It is a highly addictive game, and never the same from round to round due to its randomly generated playing fields. It is a deceptively simple game, the goal is to shoot the other spacecraft through the field of planets, but their gravity makes it tricky. The effects of the gravity mean that although it is easy to learn how to play, and to enjoy playing, it could take a lifetime to thoroughly master.
Hauptmenü Game Mehr zum Game Fazit Durch die unterschiedliche Anziehung der einzelnen Planeten wird das Spiel erst richtig interessant  – anspielen wenn man klassische Angle/Power-Shooter mag. Beiträge der Kategorie Randnotiz erscheinen nicht auf der Hauptseite