macfidelity

|

rethinking the think-different thing

Posts Tagged ‘developer’

mac | Qt 4.6 und Snow Leopard

Sunday, November 22nd, 2009

20091122_qt_4_6_mac_10_6_01

Nachdem ich derzeit eh mal wieder etwas mit Qt (Windows) spielen darf dachte ich mir schau ich mir doch mal an wie die Sache unter Mac OS X inzwischen aussieht.

Im folgenden ein kurzer Blick auf die Inbetriebnahme von Qt 4.6.0 + Qt Creator 1.3.0 RC SDK for Mac. Gabs an anderer Stelle sicherlich schon zig mal  … ich sehe diesen Beitrag eher unter dem Motto

Schaut mal wie einfach man auch unter Mac OS X mit Qt loslegen kann

Bevor jetzt das große igitt-Qt-UI-Geschrei angefängt – schaut einfach weg sofern ihr Qt garnicht abkönnt ;)

(more…)

Randnotiz | HexFiend 2

Sunday, August 2nd, 2009
20090802_hexfiend Bei ridiculousfish.com wurde vor einigen Tagen ein großes Update für das kleine Mac Hex-Tool
HexFiend
angekündigt. Wer also in seiner Toolbox noch einen brauchbaren Hex-Editor vermisst sollte sich das ganze mal ansehen – u.a. auch da die Version 2 nun eine interessante Option neu an Bord hat:
Embeddable! It’s really easy to incorporate Hex Fiend’s hex or data views into your app.  Its permissive BSD-style license won’t burden you.
Download HexFiend

mac & apps | Skripte zu Mac Programmen wandeln mit Platypus

Thursday, July 23rd, 2009

20090723_Platypus_01

Heute gibt’s mit Platypus mal wieder eine Programmvorstellung aus dem Bereich Scripting / Developer Tools.

Das kleine Schnabeltier kann ein guter kleiner Helfer sein wenn man viel mit Skripten arbeitet und diese ohne großen Aufwand in Programme mit typischer Mac-App-Struktur umwandeln / verpacken will.

(more…)

mac | XCode will uns was sagen

Wednesday, April 22nd, 2009

Frei nach dem Motto:

Hör auf mich mit ständigem compilen zu belästigen und mach endlich Sachen an diesem Rechner die ein normaler User so an nem Mac macht.

Wie wäre es beispielsweise mit etwas Musik … in iTunes kannst du elegant einkaufen und dabei ein bißchen Geld ans Mutterschiff überweisen …. dann nerv ich auch nicht mehr mit solchen Ausfällen …. naja vielleicht ;)

20090422_xcode-garbage

Das Bild stammt von Patrick – der gerade an einem netten kleinen Projekt arbeitet – mehr dazu wird es sicherlich irgendwann direkt von ihm geben. Ähnliche Darstellungsfehler hab ich selbst aber auch schon in XCode erlebt – nicht in dem Umgang – aber zumindest doch so dass ein schließen des Programmes erforderlich war.

mac | hairy Zwischenstand 20081206

Saturday, December 6th, 2008

Eigentlich war ja der Plan heute hairy 0.1 RC1 an die Tester zu verteilen und diesen dann bei hoffentlich ausbleibenden Fehlern public werden zu lassen ….. aber is nicht =)

Warum ?

Um die Sicherheit des Update-Prozesses via Sparkle sicherer zu machen benötigt man inzwischen DSA Signaturen und die letzte Version bei den Testern (0.09) hat dieses eben noch nicht drin, damit kann ich auch noch nicht via Sparkle den heutigen Bild verteilen. Ärgerlich.

Im Kern geht es darum das kommende Updates somit eindeutig zuordenbar werden und man nicht mehr Opfer einer bösartigen falschen Update-Quelle werden kann. Diese Änderung in Sparkle (dem zugrundeliegenden Update-Framework) bin ich erst heute auf die Schliche gekommen.

Dies hat zur Folge das heute nochmal eine runde per Mail verteilt wird und dieser dann hoffentlich stressfrei via Sparkle in den kommenden Tagen die RC2 anbietet.

Sorry für den Umstand an die Tester. Extra-runde war so nicht eingeplant.

Dafür gibts noch minimale Funktionsänderungen a la:

Desweiteren werden die Screenshots jetzt in Abhängigkeit von Datum & Zeit betitelt was einerseits den Namens-Findungs-Code einfacher macht da ich nicht mehr püfen muss welche Files schon existend sind und andererseits auch klarer zuordenbar werden.

Steps:

Der Update-Mechanismus sollte mit diesem RC1 nun funktionieren – daher warte ich mal das Feedback von euch mit RC1 ab und mache so oder so (mit Bugfixes falls ihr was findet) eine RC2 die via Sparkle verteilt wird um auch dies zumindest einmal mit euch durchgetestet zu haben.

Damit sollte hairy dann auch das Licht der Freiheit erblicken können. Uff was ein Aufwand =)