macfidelity

|

rethinking the think-different thing

windows | XP Grundeinrichtung to go

March 29th, 2010 at 16:35

Windows Vista?

Windows7?

Bla … ich darf immer noch im Bekanntenkreis Windows XP Support geben und habe nebenbei schon notiert dass wohl kein anderes Microsoft Betriebssystem jemals wieder derart lange unterstützt werden wird. Ja – auch Microsoft lernt dazu.

So oder so dachte ich mir dass es einigen Lesern hier im Blog ähnlich gehen wird – weshalb ich auch in Mini-Anlehnung an die Setup-Serie mal eine mehr oder weniger tolle Windows XP Grundeinrichtung präsentieren will. Vielleicht sind ja für den einen oder anderen Windows-Gelegenheitsanwender noch das eine oder andere interessante Programm dabei … und wenn nicht hilfts ggf immerhin im Hinblick auf den Tellerrand.

Aufgabenstellung

Eine Windows XP Pro Grundeinrichtung mit einigen hilfreichen Programmen um damit auch als gefühlter wasauchimmer-Power-User gleich loslegen zu können.

Tools

Da kommt dann die individuelle Vorliebe raus – ich entblöße mich mal

Endergebnis

Und so sieht der Spaß dann aus.

Eigentlich ruckzuck eingerichtet – sofern man das Thema Systemupdates mal außen vorläßt oder aber (wieso auch immer) Zugriff auf einen WSUS-Server oder aber Offline Updates hat.

Fragen über Fragen

Mir fehlt ja noch eine freie Typinator/TextExpander/Autokey Lösung für Windows – Vorschläge?

Was sind bei euch die Basics die immer installiert werden?

Tags: , , , , , , , , ,

16 Responses to “windows | XP Grundeinrichtung to go”

  1. Dominic Says:

    xp antispy – vor allem um dieses sch*** balloontips wegzubekommen :P
    qttabbar – explorer mit tabs und andere nette Sachen
    tagscanner – musik taggen

  2. fidel Says:

    Die Ballontips solltest du bereits mit TweakUI wegbekommen – oder eben im Reich der Registry-Einträge selber Hand anlegen hehe ;)

    QTtabbar schau ich mir an – danke.

  3. S-E-A Says:

    Eine, für den Privatgebrauch kostenfreie Software, ist Phraseexpress.

    http://www.phraseexpress.com/de/

    Wenn man die Software sehr häufig nutzt, dann kommt gelegentlich mal eine Frage ob man es nicht doch gewerblich nutzt, aber das ist zu verkraften.

  4. Dominic Says:

    TweakUI – sowas kommt mir nicht aufs system^^
    Mit der Registry gehts natürlich auch, aber xp antispy macht gleich noch mehr blödsinn “weg” ohne groß rumwurschteln zu müssen. Bin wohl schonzu lange am Mac und zu faul geworden :P

  5. memo Says:

    Hi fidel,

    ich zähle einfach mal den Flash-Player mit zu den Tools :-)

    Ausserdem darf der Ebay-Turbolister für meine bessere Hälfte nicht fehlen ;-)

    Gruss
    memo

  6. fidel Says:

    @Dominic:
    TwekaUI kommt bei mir schon lange im Zuge der Powertoys zum Einsatz. Klar könnte man die paar Settings auch händisch machen – aber da ich andere Powertoys von MS eh direkt installiere kommt dieses Exemplar eben mit ;)

    @memo:
    stimmt – aber den Teil verschweige ich gerne hehe.

    @S-E-A
    danke – wobei das nach Kontextmenü basierender Lösung aussieht – ich denke da Trigger-basiert ;)

  7. S-E-A Says:

    Du legst gewisse Bausteine fest und das Programm bietet dir diese beim Tippen an. Du kannst also zum Beispiel eine vorher festgelegte Abkürzung tippen und das Programm schreibt dir einen ganzen Absatz (Ganz ohne die Maus! ;-) ).

    Außerdem erkennt es häufig geschriebene Texte und bietet als Auswahl an.

    Wenn man sich etwas Zeit nimmt und das Programm richtig einrichtet, dann brauchst du das Kontextmenü nicht mehr.

    Mich hat es recht schnell überzeugt.

    VG

  8. fidel Says:

    @S-E-A

    ok danke – obiges war nur der rückschluss nach 15 Sec Bilder auf der Seite anschauen.
    Werde ich mir näher anschauen.

  9. wwe Says:

    Gerade weil ich sehr viele Funktionen von Mac OS gerne benutze, kann ich unter Win nicht mehr auf ActivAid verzichten.

    Das Programm bietet sehr viel, was es auch unter OS X gibt (+ darüber hinaus):
    schöne Lautstärkeregelung, sehr viele verschiedenste nützliche Funktionen / Plugins,
    u.a. auch globale Shortcuts und, soweit ich mich erinnere, auch Textersetzungsfeatures ala Typinator und co.

    Da lohnt sich ein Blick, vor allem für Leute die Fan von Shortcuts sind.

  10. Stephan Says:

    Hm, ich bin da eher Purist und verzichte auf das ganze UI-pimping ;-)
    Und statt Winamp kommt foobar zum zuge – aber ansonsten geh ich mir Dir konform ;-)

  11. burt Says:

    danke für den post, kommt mir sehr gelegen, da ich nun nach ewigem hin und her soweit bin, dass es das boot camp tool geschafft hat meine platte zu partitionieren.

    werde mir ein xp aufsetzen um doch noch mal in den genuss des ein oder anderen games zu kommen… win 7 wurde gecancelt, da ich keine lust hab für ein 2. os das ich nur zum zocken nutze 15 gig platten platz zu opfern…

  12. burt85 Says:

    bin ich gerade drüber gestolpert:

    http://www.nurgo-software.com/products/aquasnap

  13. Simon Says:

    PhraseExpress (Win) synchronisiert sogar mit TextExpander (Mac):
    http://www.phraseexpress.com/de/textexpander_windows.htm

    Cool!

  14. Toasti Says:

    Sag mal,
    könntest Du bitte evtl noch mal auf Deine Einstellung rund um VmWare selber eingehen? Ich hab leider seit 10.6 mit VmWar massive Geschwindigkeitsprobleme. Hat sich XP in der virtuellen Umgebung gestartet, kann ich dort teilweise über eine Minute pro klick auf eine Ausführung warten (z.B. Programmstart oder Explorer). Insgesamt läuft es auch nicht wirklich flüssig.
    Ich hatte VmWare mal neuinstalliert und auch XP. Trotzdem ist es irgendwann immer wieder das gleiche Spiel. Ich weiß einfach nicht ob es an mir, den Einstellungen, VmWare oder sonst etwas liegt.
    Ich weiß leider nicht mal, ob ich mich mit diesem Problem in Gesellschaft befinde oder ob das nur bei mir so ist.

    Gruß und schönes Wochenende
    Toasti

  15. fidel Says:

    Hi Toasti,

    ich fahr tendenziell ab Werk Settings in Fusion. Ein Trick ist den VMs nicht zu viel RAM zuzuschanzen – viel ist nicht immer gut in diesem Kontext. Ein Windows XP kann z.b. mit 512-712 MB RAM wirklich gut leben. Innerhalb den VMs schalte ich jeglichen Eye-Candy Muell aus – und dann war es das eigentlich auch schon.

    Hast du mal auf deine Resourcenauslastung unter Mac Os X geachtet?
    Gerade der Bereich Speicher koennte da interessant sein – CPU ist in den seltensten Fällen der Flaschenhals.
    Liegt es ggf am gewählten VM-HD Typ? Neben Speicher wohl der Flaschenhals schlechthin bei zu viel VM-Benutzung.

    Wie du siehst – kann ich keine per-se Regel verteilen … aber versuch mal mehr Infos zu finden – um den Ansatzpunkt etwas einengen zu können.

    Auf meinen Mac Pro’s kann ich mit dieser Herangehensweise ohne Probleme 2-4 XP’s laufen lassen – ohne das es ernsthaft nervt – irgendwann setzt dann halt der HD Flaschenhals ein.

    Gruss & schönes WE
    fidel

  16. windows programok | kobak pont org Says:

    [...] blogposzt ötlete Fidel remek gyüjteménye után született, csak sokáig nem volt rá időm, kedvem, hogy összeszedjem a saját [...]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>