macfidelity

|

rethinking the think-different thing

mac | Mal wieder die Menüleiste

February 7th, 2010 at 16:21

Nachdem Tigion hier mal wieder das Thema Mac-Menubar-Blog-Stöckchen ausgegraben hat und der ad sowie Guennersen (willkommen an die Rückkehrer) das Stück Holz auch schon aufgegriffen haben will ich meinen Teil dazu auch noch beitragen.

Im folgenden also meine aktuellen Menubar Items und ein paar Gedanken dazu

Menubar Items Stöckchen

Aktuell neige ich gerade dazu die Anzahl an Menubar Items zu reduzieren …. mehr dazu später unten im Gedanken-Part

In aller Kürze von links nach rechts

DropboxLink

Welcome to the cloud. Inzwischen bei 5 GB maximal Kapazität angekommen – in Verwendung sind ca 30%. Verwendet wird Dropbox bei mir  quasi täglich für App-Sync, Screenshot-Ablage etc.

RAID MonitorLink

Kommerzielle Lösung die den RAID und SMART Status meiner Festplatten zyklisch prüft und ggf Reports per Mail versendet. Mehr dazu gab es neulich in diesem Beitrag.

Little SnitchLink

Kommerzielle Firewall Lösung.

Logitech Touch Mouse ServerLink

Freie Serverapplikation auf die ich mich mit meinem iPod Touch verbinden kann. Details findet ihr in diesem Beitrag.

EyeballsLink

Pures (kommerzielles) Eye-Candy …. aber trotzdem großes Tennis. Details dazu findet ihr in diesem Beitrag.

ShoveboxLink

Kleine Notizapplikation … fliegt raus – daher keine weiteren Worte dazu.

Spirited AwayLink

Interessantes Programm – bietet die Möglichkeit inaktive Programm-Fenster nach Zeitraum X zu minimieren/verstecken. Details findet ihr in diesem Beitrag.

Sonstiges

Bluetooth (langweilig) – Zeit (notwendig) – Spotlight (zum erneuten Test). In Ergänzung kommen noch diverse Programme (Typinator – Clyppan – Hazel – Zooom/2 etc) hinzu die dankenswerterweise die Möglichkeit bieten ihr Menubar Icon auszublenden

Gedanken zu Menubar Items

Innerhalb dem ersten Jahr als Mac-User war ich primär mit einem MacBookPro unterwegs – damit also ein relativ kleines 15″ Display … welches das Grundproblem mit den rechts in der Menubar angezeigten Elemente ganz gut aufzeigte.

Auf beschränkter Breite zeigt man links das jeweilige Menü des aktiven Programmes an (je App spezifisch) – rechts fressen die obig angesprochenen kleinen Helferlein den Platz jedoch ebenso weg … was mit etwas Pech zwangsläufig zu Darstellungsproblemen führen muss.

Kurzum

Designfehler (zumindest auf kleinen Displays)

Wer dies umgehen will kann nur die Anzahl an Menubar Items reduzieren – oder das Problem mit einem größeren Monitor erschlagen …. hilft zwar ist aber ggf eine teure Lösung.

So oder so wurden es bei mir lange immer mehr Items – in Folge irgendwann ein anderer Mac – in Folge ein anderer Monitor und in Folge darauf dann die Erkenntnis dass viele dieser Menubar Items nicht wirklich notwendig waren ;)

Das ganze ist damit wieder richtig übersichtlich – und Konflikte mit dem linken Programmmenü kommen tollerweise auch nicht mehr vor.

Weiterführende Informationen & Links zum Thema Menubar Items

Keyboard-Handling

Ist mir erst neulich aufgefallen

  • CTRL + F2 – erlaubt den Zugriff auf das Apple Menü (Menubar links)
  • CTRL + F8 – erlaubt den Zugriff auf die Menubar Items (Menubar rechts)

Die zweite Option ist leider wie erwartet etwas broken – d. h. man wird damit nur bestimmte Menubar Items annavigieren können.

Menubar Items umpositionieren & entfernen

Findet ihr hier.

Allgemeines zum Thema Menubar Items

Findet ihr hier

macfidelity.de Artikel zum Thema

Hier findet ihr alle Beiträge dieses Blogs zum Stichwort Menubar.

Fragen über Fragen

Und wie sieht es bei euch aus?

Viel oder doch eher wenig Items?

Was sind die wirklich unverzichtbaren Menubar Elemente für euch?

Tags: ,

19 Responses to “mac | Mal wieder die Menüleiste”

  1. Zulu Says:

    Hey, ich hatte mal ein 12″ iBook. Da war der Platz wirklich eng :)
    Meistens hab ich 1920 px breite. Trotzdem versuche ich so wenig wie möglich in die Leiste zu packen. Am schlimmsten sind bunte icons.
    Aktuell sind da Spotlight, Bluetooth, Time Machine und Audio vom System und Uhr, Netzwerk, Festplattenzugriff und CPU von iStat. Alles in schwarz-Grau und ganz minimalistisch.
    Für alle, die bei der gelegenheit mal aufräumen wollen: zum sortieren oder raus ziehen Apfel-Taste gedrückt halten.

  2. Patrick Says:

    Bei mir findet man nur die Akku-Anzeige, Uhrzeit und Spotlight. :D

  3. fidel Says:

    @patrick
    Wenn du dir jetzt noch nen “richtigen” Mac kaufst dann kannst die Akkuanzeige auch noch streichen *hrhr*

  4. Susrich Says:

    Wieso fliegt shovebox raus?

  5. fidel Says:

    ich greif zu selten darauf zurück als dass es sinn ergeben würde ;)

  6. Susrich Says:

    kann ich nachvollziehen…

  7. tigion Says:

    Danke fürs Aufgreifen.

    Wegen den Platzproblemen in der Menüleiste. Es müsste eine Funktionalität geben, welche die linke Seite bis auf den Apfel ausblendet, sobald sich der Mauszeiger auf einer überfüllten rechten Seite befindet oder eben per Tastenkombination. Quasi eine Doppelansicht der Menüleiste.

  8. fidel Says:

    @tigion
    dafür gibts kleine Helferprogramme – mit dem Applauncher fix das app starten – welches quasi kein Eigen-Menü hat.

    Ugly Workaround in meinen Augen.

    Alles in allem ist der aktuelle Grundansatz (links vs rechts Konflikt) halt einfach nicht zu Ende gedacht in meinen Augen.

    Gruss
    fidel

  9. tigion Says:

    Interessanterweise zieht sich das Problem auch schon durch die vergangenen OSX Versionen. Entweder scheint nicht wirklich Klärungsbedarf zu bestehen oder es ist einfach auf der Prioritätenliste zu weit unten.

  10. fidel Says:

    hehe …. das gilt doch LEIDER für so viele kleine Funktionen in Mac OS X die mehr oder weniger fehlen.

    Man nehme mal die Option im zentralen File-Manager/Browser versteckte Dateien anzeigen zu können. In jedem anderen OS existiert dafür ne Checkbox/Menüeintrag o. Ä. welche das direkte toggeln ermöglichst – beim Finder greifst du auf Zusatzapps oder das Terminal zurück und darfst das Programm neustarten damit die Änderung wirksam wird. Wohlgemerkt im für 10.6 “neu” geschriebenen Finder ;)

    Das ist so dermaßen ab von Echtzeit – aber scheinbar kein Grund dass sich jemand drüber aufregt.

    Was lernen wir daraus ?

    Mehr Mails an Apples Supportabteilung und allgemein mehr thematisieren ggf ? Kein Plan

  11. mac | Menüleistenstöckchen | controlc.de Says:

    [...] geht ein Stöckchen zum Thema Menüleiste rum – gesehen bisher bei tigion, ad, macfidelity, Guennersen. So habe ich mir gleich mal meine Menüleiste angeschaut, aufgeräumt und will sie hier [...]

  12. Susrich Says:

    Das hier finde ich für die Menuleiste noch sehr praktisch (ansonsten: interessante Diskussion)
    http://jumpcut.sourceforge.net/

  13. fidel Says:

    @Susrich:
    schau dir mal den Clyppan Build von Patrick an (hatte ich neulich in den Randnotizen) – Clipboard-Manager der das Icon optinal macht …. das nenne ich mal win:win ;)

    Jumpcut kannte ich widerum noch nicht – werd ich mir anschauen – merci

    Gruss
    fidel

  14. fellowweb Says:

    Hi fidel,

    ist Shovebox per se schlecht oder entspricht es einfach nicht Deinem Nutzerverhalten?

    Irgendwoher habe ich auch noch eine Shovebox-Lizenz (MacHeist?), aber ich habe es noch nicht ausprobiert.

  15. fidel Says:

    @fellowweb

    schaus dir einfach an – gänzlich verkehrt ist das Programm nicht – mich haben nur einige Kleinigkeiten gestört.

    Meine Lizenz kommt auch von irgendner MacHeist Gratisaktion oder so ;)

  16. Susrich Says:

    Ne ganz dumme Frage:

    Warum nimmst Du nicht Butler mit in Deine Diskussion zur Menuleiste auf? http://www.manytricks.com/butler/

    Immerhin ist es das Programm mit den meisten Optionen, die Menuleiste zu erweitern und zu konfigurieren…

    Grüße
    Susrich

  17. Menubar at icatus Photoblog Says:

    [...] ein Stöckchen gefunden dass ich recht interessant finde, deshalb greife ich es mir mal. Da, dort und hier wurde auch schon darüber [...]

  18. BildSprache & Co.de » Blog Archive » Stöckchen: Menüleiste Says:

    [...] angefangen seine Menüleiste zu posten und das Stöckchen weiter geworfen. Neben Admartinator, Macfidelity und Guennersen haben auch andere das Stöckchen aufgefangen und jetzt möchte ich das endlich auch [...]

  19. Stöckchen: Menüleiste Says:

    [...] angefangen seine Menüleiste zu posten und das Stöckchen weiter geworfen. Neben Admartinator, Macfidelity und Guennersen haben auch andere das Stöckchen aufgefangen und jetzt möchte ich das endlich auch [...]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>