macfidelity

|

rethinking the think-different thing

mac | Filezugriff auf den iPod Touch / iPhone unter Mac OS X

July 16th, 2009 at 0:20

20090716_ipod_filezugriff_01

Wer wie ich im gestrigen Beitrag gerne wettert sollte sich nicht gänzlich darauf versteifen da sonst einfach der Blick für Lösungen verwehrt bleibt. Gestern war also Rant-Time … heute will ich zumindest für einen meiner Kritikpunkte einen möglichen Ansatz zeigen der helfen könnte sich weniger aufzuregen.

Thematisch geht es um den direkten Zugriff auf den iPod Touch oder aber das iPhone um ausserhalb von iTunes Zugriff auf die Dateien nehmen zu können.

Dafür gibt es unterschiedliche Ansätze – einige davon heute hier.

Der bekannte Part

Normalfall

Der von Apple angedachte Ablauf ist limitiert – im Kern so limitiert dass sich die obig erwähnten Geräte nicht mehr in eine Art Disk-Mode schalten lassen und der einzige offizielle Weg überhaupt Dateien auf das Gerät zu bekommen iTunes ist – innerhalb dessen man die von Apple angedachten Inhalte (Audio/Video etc) zentral hin und her synchronisieren kann.

Appstore Ansätze

Im Appstore gibt es inzwischen natürlich auch Programme findiger entwickler die dieses Kernproblem selbst erkannt hatten und im Rahmen der Appstore Regeln Lösungen dafür anbieten.

Ein schönes Beispiel hier ist Air Sharing – welches via WLAN (sofern verfügbar) einen WebDAV Service startet auf den man sich dann von seinem Mac/Windows/Linux/whatever PC verbinden kann um innerhalb einem bestimmten Ordner Dateien (Inhalte) hin und herbewegen kann.

20090716_ipod_filezugriff_02

Im Finder sieht das eingebundene WebDAV Share dann so aus

20090716_ipod_filezugriff_03

Nach diesem Vorbild gibt es inzwischen einige Programm – Schwachpunkt für mich ist hierbei die Verwendung des WLANs – was einerseits eben ein verfügbares Netz erfordert aber auch Energiepolitisch (Erfahrungen zum Akkuverbrauch?) vielleicht nicht die beste Wahl ist.

Interessante Alternativen

Dazu fallen mir aktuell 2 Varianten ein

  • iPhone Explorer
  • iTunesFS via MacFUSE

wenngleich beide einen etwas unterschiidlichen Ansatz verfolgen und demnach sich sicherlich nicht ersetzen können.

iPhone Explorer

20090716_ipod_filezugriff_04

Den iPhone Explorer hatte ich erst durch Zufall gestern entdeckt …. auf den ersten Blick stellt dieser aktuell aber zumindest unter Mac OS X eine brauchbare Lösung dar.

Dazu stöpselt man einfach seinen iPod oder sein iPhone an und startet das Programm und sollte in etwa sowas sehen

20090716_ipod_filezugriff_05

Jetzt kann man recht einfach Dateien auf bzw von dem Gerät ziehen

20090716_ipod_filezugriff_06

Die Windows Variante des Programmes hinkt nocht etwas hinterher … wird sich aber mit der Zeit sicherlich auch noch erledigen und einen gleichwertigen Stand erreichen.

Den Download findet ihr hier.

iTunesFS

20090716_ipod_filezugriff_07

Im Kern benötigt man um iTunesFS verwenden zu können erstmal MacFUSE.

20090716_ipod_filezugriff_08

Damit hier keine Missverständnisse aufkommen die Kernaufgabe von iTunes FS ist es die iTunes Library als FileSystem ins System einzubinden – nicht aber die gesamten Dateien des mobilen Apple Gerätes. Je nach iPod Modell kann dieser dann wohl auch mitgemountet werden – dies klappte bei meinem iPod Touch 2G nicht (mach ich was falsch?)

So oder so handelt es sich bei iTunesFS um einen klaren Sonderfall – ich wollte ihn nur nicht unerwähnt lassen da die Idee mir im Grund gefällt – fürs Filehandling ist der Ansatz jedoch weniger bis garnicht geignet.

Meine iTunes Library wird mittels iTunesFS dann in etwa so im Finder angezeigt.

20090716_ipod_filezugriff_09

iTunesFS findet man dann hier.

Würde mich interessieren ob eure Geräte via iTunesFS im Finder angezeigt werden oder nicht – also haut mir die Kommentare um die Ohren ;)

Fazit

Sowohl AirSharing (inzwischen kommerziell und in Ergänzung gibt es schon ein zweites Programm) wie auch iPhone Explorer stellen brauchbare Ansätze dar wenn man mehr will wie die grundsätzliche iTunes Funktionalität. iTunesFS richtet sich eher an User die ihre iTunes Library mal aufgedrösselt vor sich sehn wollen.

Für meinen Teil werde ich mal ne Weile mit dem Explorer rumspielen …. einfach da das Handling recht stressfrei ist und ich bisher noch keine Probleme damit hatte.

Fragen über Fragen

Wie handhabt ihr dieses Thema ?

Wie sind eure Erfahrungen ?

Links

Tags: , , , , , , , , ,

8 Responses to “mac | Filezugriff auf den iPod Touch / iPhone unter Mac OS X”

  1. makomi Says:

    Phoneview bitte nicht vergessen – war beim MacHeist3 mit dabei.

  2. fidel Says:

    makomis Vorschlag Phoneview gibt’s hier:

    http://www.ecamm.com/mac/phoneview/

    für knapp 20 USD

    @makomi:
    danke für den Hinweis -> kannte ich noch nicht …. aber ich such in der ersten Siebung eigentlich auch immer nach Freeware (alter Schwabe tief in der Seele ;) )

    Gruss in die U.S. and A hrhr

  3. makomi Says:

    @fidel:

    Klar, das versuche ich auch immer, aber da es nun einmal im MacHeist3-Bundle drinnen war, habe ich es gleich mal ausprobiert. Ich nutze es ja eher um meine ganzen SMS und Anruflisten zu sichern, der Festplattenzugriff war für mich eher ein Gimik, was ich ncht brauche.

    Bin übrigens heute wieder zurückgekommen :)

  4. fidel Says:

    bzgl app:
    kalr kann ich verstehn wenn man das ganze Bundle hat macht das durchaus Sinn.

    bzgl USA:
    schade … jetzt bemüh ich extra den Borat in mir und es ist zuspät ;)

    So oder so … welcome back hehe

    Gruss
    fidel

  5. Freddy Says:

    Also ich benutzte öfters Air Sharing und hab es damals gekauft als es umsonst war :P

    Das Programm ist wirklich gut :)

  6. fidel Says:

    @Freddy:
    war anfangs auch meine Wahl …. wobei das ganze gerade bei Dateien > 2-3 GB irgendwie nicht mehr zuverlässig ist / war bei mir.
    Ist sicherlich ein Spezialfall aber war u.a. der Grund warum ich in letzter Zeit weniger drauf zurückgreif.
    Kannst du das bestätigen ?

    Gruss
    fidel

  7. recipient Says:

    Schön, dass du auch an die Ohne-W-LANer gedacht hast. Werde am Wochenende mal das eine oder andere ausprobieren. So ‘ne Phoneview-Lizenz müsste dank MacHeist hier auch noch irgendwo rumliegen. Schau ‘mer mal, was dabei herauskommt.

  8. Michi Says:

    Jailbreaken und AFP installieren dann mounted das iPhone schön als Server.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>